Qualitätssicherung  

Qualitätssicherung gut beraten – Welche Methoden und Instrumente gibt es?

Ausschuss Qualitätssicherung

 

Der Ausschuss berät bei der Weiterentwicklung der Regeln zur Anrechnung von Bildungsmaßnahmen, Akkreditierung und Qualitätssicherung. Darüber hinaus stellt er sicher, dass die Regeln vorschriftsgemäß angewendet werden.

 

Die Bildungsdienstleister und ihre Akkreditierung

 

Jeder Anbieter von Bildungsdienstleistungen, der am System der Regelmäßigen Weiterbildung für vertrieblich Tätige in Deutschland teilnimmt und Bildungszeit auf Bildungskonten gutschreiben möchte, wird durch uns, die Geschäftsstelle der Initiative gut beraten, akkreditiert.

 

Die Akkreditierung ist Voraussetzung für die Buchung von Zeiteinheiten auf den Bildungskonten der vertrieblich Tätigen.

 

Das Auditverfahren für Bildungsdienstleister

 

Durch Audits überprüfen wir im Nachhinein (ex post), ob die Anrechnungsregeln von den akkreditierten Bildungsdienstleistern vorschriftsgemäß eingehalten werden.
Unser Auditverfahren deckt den eventuellen Missbrauch durch Bildungsdienstleister auf und verhindert diesen.

 

Monitoring

 

Ein weiteres Element der Qualitätssicherung stellt das Monitoring von Sonderveranstaltungen dar. Die Trägerverbände der Initiative haben uns damit beauftragt, auf beispielsweise Messen oder Jahresauftaktveranstaltungen zu überprüfen, ob die Qualitätsstandards eingehalten werden. Auch Sonderveranstaltungen unterliegen der Qualitätssicherung durch Monitoring.

 

 

 

 

Seite empfehlen
Facebook Twitter Google+
© 2017 gut beraten - Besser.Weiter.BildenImprintSitemap